Dienstag, 5. November 2019

Xenia Hausner präsentiert zwölf neue Arbeiten in New York


Die Forum Gallery in New York präsentiert vom 14. November 2019 bis 11. Januar 2020 die nach einem Jahrzehnt erste Ausstellung in den USA mit Gemälden der österreichischen Künstlerin Xenia Hausner.


Seit sie 2000 dem amerikanischen Publikum vorgestellt wurde, hat Xenia Hausner intensiv in Europa und China sowie in New York und Los Angeles ausgestellt. Die aktuelle Ausstellung mit zwölf eindrucksvollen neuen Arbeiten geht einer Einzelausstellung der Künstlerin voraus, die im April 2020 im Albertina-Museum in Wien, Österreich, präsentiert wird.

In den Gemälden dieser Ausstellung untersucht Xenia Hausner den menschlichen Zustand von Frauen heute, während sie auf die geopolitischen Fragen unserer Zeit reagiert. Hausner fängt den Geist und die Seele ihrer Protagonistinnen ein, während sie ihr emotionales und persönliches Leben erforscht. Die Bilder sind direkt, dramatisch und mutig ausdrucksstark in ihren pointierten Erzählungen. Mit markanter Farbe und selbstbewusstem, sicherem Pinselstrich erreicht Hausner auf sehr persönliche Weise ein einzigartiges Engagement. Mit unnachgiebiger Direktheit bindet sie den Betrachter ein und zieht uns in ihre kreative Welt hinein. Ihre Figuren konfrontieren uns, wenn sie sich mit offener und spürbarer Kraft zeigen, und verlangen oft, dass wir ihre Wendepunkte herausfinden. Ein Xenia-Hausner-Gemälde zu betrachten ist eine vielschichtige Erfahrung, die mit der Wertschätzung des Gemäldes als kühnes und farbenfrohes Objekt beginnt und zu einer tiefen, kontinuierlichen Auseinandersetzung mit dem inneren Drama der ProtagonistInnen führt.

Xenia Hausner porträtiert das Gefühlsleben ihrer Figuren mit Kraft und Geschicklichkeit. Ihre Protagonistinnen sind leidenschaftlich an Liebe, Verlangen, Überleben und Sinn im Leben interessiert. Xenia Hausner bietet aufschlussreiche Einblicke in ihre Hoffnungen und Träume. In ihren Bildern können wir auf einzigartige Weise etwas von ihrer Vergangenheit, viel von ihrer Gegenwart und einen Ausblick auf ihre Gedanken an die Zukunft sehen.

Xenia Hausner begann ihr Berufsleben als Bühnenbildnerin in Wien und widmet sich seit 1992 ganz der Staffeleimalerei. Die Forum Gallery stellte ihre Arbeiten 2000 in den Vereinigten Staaten vor und präsentierte anschließend zwei Ausstellungen in New York und eine in Los Angeles. Xenia Hausner war Gegenstand von Einzelausstellungen im Kunsthaus Wien, Österreich; Ludwig Museum, Koblenz, Deutschland; Rupertinum, Museum der Moderne, Salzburg, Österreich; Käthe-Kollwitz-Museum, Berlin, Deutschland; The Russian Museum, St. Petersburg, Russland; Shanghai Art Museum und das Today Art Museum in China. Hausners Gemälde sind in den wichtigsten Museumssammlungen Europas vertreten, und es wurden drei Monographien über das Werk der Künstlerin veröffentlicht, von denen zwei sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch erschienen sind.

VENUE

Forum Galerie
475 Park Avenue / 57th Street.
New York, NY 10022

Weitere Informationen zur Ausstellung: https://www.acfny.org/event/xenia-hausner/

zurück nach oben
News Aus der Kunst
schliessen