Dienstag, 16. Juni 2020

Norbert Thadeusz im LWL Museum für Kunst und Kultur


Norbert Tadeusz (1940–2011) war einer der wichtigsten figurativen Maler seiner Generation. Vom 10. Mai bis zum 2. August 2020 die Ausstellung "Norbert Tadeusz" im  LWL - Museum für Kunst und Kultur in Münster zu sehen. Die Ausstellung wird in enger Zusam­men­arbeit mit dem Nachlass des Künstlers realisiert und kuratiert von  Kay Heymer. Ergänzend zu der Ausstellung in den Museumsräumlichkeiten steht ein umfangreiches digitales Begleitprogramm auf der Website des Museums zur Verfügung.

Über den Künstler

Der gebürtige Dortmunder studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und nahm mit seinem figurativen, sehr körper­lichen Malstil schnell eine Sonderstellung ein, die sich von den konzeptuell, minimalis­tisch oder abstrakt ausge­richteten Arbeiten von Kommilitonen wie Imi Knoebel, Blinky Palermo, Reiner Ruthenbeck oder Katharina Sieverding deutlich abhob.


Tadeusz hatte mit seiner eigenwilligen Malerei einen erheb­lichen Einfluss auf die Düsseldorfer Kunstszene. Die mit­unter drastischen Darstellungen seiner teils großformatigen Bilder berühren den Be­trachter und prägen sich ihm unwillkürlich ein. Tadeusz präsen­tiert Gegenstände aus ungewöhnlichen Blickwinkeln, Figuren sind oft in ex­tremen Körperhaltungen dargestellt. Für die formale Struk­tur seiner Gemälde und Aquarelle nutzt er Elemente aus der ab­strak­ten Farbfeld­malerei.

Weiterführende Informationen zur Ausstellung:

LWL-Museum für Kunst und Kultur
Domplatz 10
48143 Münster

https://www.lwlmkk-digital.lwl.org/de/norbert-tadeusz/

zurück nach oben
News Aus der Kunst
schliessen