Donnerstag, 12. August 2021

Cybersecurity stärken mit IntSights

ALSO ermöglicht besseren Schutz gegen Cyber-Angriffe mit IntSights


Über den ALSO Cloud Marketplace können die Channel-Partner künftig ihre Angebote um IntSights Threat Command erweitern, das Sicherheits-Bedrohungen mit Hilfe von Cyber-Aufklärungsprogrammen und Data-Mining-Algorithmen identifiziert, analysiert und priorisiert.

Nicht erst seit der Pandemie findet unser Arbeitsalltag mehr und mehr in der digitalen Welt statt. Das bringt viele Vorteile, macht die Systeme aber gleichzeitig verletzlich für virtuelle Angriffe. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) verfügen nur über begrenzte IT-Ressourcen und werden ständig mit Bedrohungsmeldungen überschwemmt – die meisten davon haben jedoch keine direkten Auswirkungen auf das Geschäft. Dennoch verbringen die Sicherheitsverantwortlichen sehr viel wertvolle Zeit damit und verpassen im schlimmsten Fall dadurch eine wirklich kritische Bedrohung.

Dor Eisner, VP Business Development, IntSights: "Die Aufnahme von Threat Command in den ALSO Cloud Marketplace ist ein großer Schritt für IntSights, da wir auch künftig Threat Intelligence, das Wissen um Cyber-Bedrohungen, für alle Unternehmen, und in diesem Fall für KMUs, verfügbar machen wollen. KMUs sind nicht immun gegen moderne Cybersecurity-Bedrohungen und werden genauso von Cyber Threat Intelligence profitieren wie Großunternehmen."

IntSights Threat Command unterstützt KMUs dabei, ihre Cybersicherheit und die Widerstandsfähigkeit gegen Angriffe zu verbessern. Die Funktionen in Kürze:

•    Erkennung von Datenlecks (gestohlene IPs, vertrauliche Dokumente, PII)
•    Aufdecken von Kontoübernahmen (Diebstahl von Anmeldeinformationen)
•    Phishing-Schutz (Erkennung und Prävention, Blockierung von Betrugskampagnen)
•    Identifizierung gefährdeter Dienste (falsch konfigurierte Cloud-Speicherdienste, offene Ports, ungepatchte Sicherheitslücken)

Jan Bogdanovich, Senior Vice President Consumptional Business von ALSO: „Daten gehören zu den wichtigsten Güter von Unternehmen und ihre Sicherheit ist entscheidend für den Erfolg und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden. Der IntSights Threat Command ist ein weiterer Baustein im Aufbau der Cybersecurity Plattform von ALSO. Reseller können ihren Kunden damit noch umfassenderen Schutz anbieten und gleichzeitig die Monetarisierung jedes digitalen Arbeitsplatzes und dadurch ihren eigenen Umsatz erhöhen.“

Pressekontakt ALSO Holding AG:

Beate Flamm
Senior Vice President Communication
Telefon: +49 151 61266047
E-Mail: beate.flamm@also.com

ALSO Holding AG

ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) ist einer der führenden Technologie-Provider für die ITK-Industrie, derzeit tätig in 24 Ländern Europas sowie in insgesamt 90 Ländern weltweit über PaaS-Partner. Das ALSO Ökosystem umfasst ein Gesamt-Potenzial von rund 110.000 Resellern, denen wir Hardware, Software und IT-Services von mehr als 700 Vendoren in über 1340 Produkt-Kategorien anbieten. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft stellt das Unternehmen dabei alle Leistungen von der Bereitstellung bis zur Wiederaufbereitung aus einer Hand zur Verfügung. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Supply, Solutions und Service. Supply umfasst das transaktionale Angebot an Hard- und Software. Solutions unterstützt Kunden bei der Entwicklung massgeschneiderter IT-Lösungen. Subskriptions-basierte Cloud-Angebote sowie Plattformen für Cybersecurity, Virtualisierung und KI stehen im Zentrum des Service-Bereichs. Hauptaktionär ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com.

Die Droege Group

Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Investment- und Beratungshaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformations-programme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe investiert Eigenkapital in „Special Opportunities“ mit Fokus auf mittelständische Unternehmen und Spin-Offs sowie strategisch in Buy & Build-Transaktionen. Mit der Leitidee „Umsetzung – nach allen Regeln der Kunst“ gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an langfristig orientierten Megatrends ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: https://droege-group.com.

zurück nach oben
News Aus der Gruppe
schliessen