Mittwoch, 10. August 2022

ALSO Holding AG kündigt Aktien-Rückkaufprogramm an

Das Programm wird ab dem 10. August 2022 zu Marktpreisen auf der ersten Handelslinie durchgeführt und hat ein Volumen von bis zu 100 Millionen Euro (nach heutigem Kurs zirka 5% der Marktkapitalisierung). Die zurück gekauften Aktien werden für Treasury Zwecke verwendet, einschließlich der Finanzierung möglicher Akquisitionen, der Erhöhung der Liquidität sowie einer langfristigen Incentivierung des Managements.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN): „Mit unserem umfassenden Ökosystem und unserer Integrations-Stärke haben wir ein ausgezeichnetes Wachstumspotential für die Zukunft geschaffen. Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Transformation vom Distributor zum Technologie-Anbieter ist die Aktie derzeit unterbewertet, dies entspricht auch der aktuellen Einschätzung aller beobachtenden Analysten.“

Kontakt für Investoren und Finanzmedien:

Beate Flamm
SVP Sustainable Change
+49 151 61266047
investor-relations@also.com

ALSO Holding AG

(ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) ist einer der führenden Technologie-Provider für die ITK-Industrie, derzeit tätig in 29 Ländern Europas sowie in insgesamt 144 Ländern weltweit über PaaS-Partner. Das ALSO Ökosystem umfasst ein Gesamt-Potenzial von rund 120 000 Resellern, denen wir Hardware, Software und IT-Services von mehr als 700 Vendoren in über 1450 Produkt-Kategorien anbieten. Im Sinne der Kreislaufwirtschaft stellt das Unternehmen dabei alle Leistungen von der Bereitstellung bis zur Wiederaufbereitung aus einer Hand zur Verfügung. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Supply, Solutions und Service. Supply umfasst das transaktionale Angebot an Hard- und Software. Solutions unterstützt Kunden bei der Entwicklung maßgeschneiderter IT-Lösungen. Subskriptions-basierte Cloud-Angebote sowie Plattformen für Cybersecurity, Virtualisierung und KI stehen im Zentrum des Service-Bereichs. Hauptaktionär ist die Droege Group, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com.

zurück nach oben
News Aus der Gruppe
schliessen