Donnerstag, 27. April 2017

Xenia Hausner mit zwei Ausstellungen anlässlich der Biennale

GLASSTRESS 2017 – Palazzo Franchetti

11. Mai – 26. November 2017
San Marco 2847
Venedig, Italien

Im Rahmen der 57. Biennale versammelt Glasstress in einer ambitionierten Ausstellung in Venedig 34 der bekanntesten, zeitgenössischen Künstler aus Europa, den USA, dem Mittleren Osten und China, die sich mit den unendlichen Möglichkeiten für den künstlerischen Umgang mit Glas in all seinen Facetten auseinandersetzt. Konzipiert von der Stiftung Berengo, wird das Projekt an zwei herausragenden, historischen Orten stattfinden: Palazzo Franchetti in Venedig sowie einem umgestalteten, ehemaligen Hochhofen bei Murano.

Xenia Hausner lässt ihre Faszination für die chinesische Kultur in ihre Arbeiten einfließen. Papier-Imitationen von Verbrauchsgütern – rituell geopfert und verbrannt – arbeitet sie in ihren Bilderwelten mit ein. Diese Papier-Objekte werden anschließend in dem künstlerischen Medium „Glas“ wiederbelebt.

 

XENIA HAUSNER – EXILES in „Personal Structures“

Palazzo Bembo 13. Mai – 26. November 2017
Riva del Carbon 4793
Venedig, Italien

Xenia Hausner zeigt eine Auswahl von großformatigen Arbeiten, die sich mit den Fragen von Besitz und Heimatlosigkeit in unseren unsicheren Zeiten befassen.
Ihre Arbeiten bewegen sich im Grenzbereich zwischen Sehnsucht und Furcht, zwischen Hoffen und Aufgeben. Abgeschoben oder aufgenommen? Ob Anspielung auf unsere Realität oder eine bewusste Inszenierung davon, es ändert nichts an den Fakten – was in diesem Verlauf wirklich zählt ist die Kraft der Malerei als Ausdruck einer Reise in eine unsichere Zukunft.

Über das Werk: "Exiles 1" (PDF, englisch)

Weitere Informationen unter: www.xeniahausner.com 

zurück nach oben
News & Views Aus der Kunst
schliessen