Donnerstag, 12. Oktober 2017

HAL Allergy: myAllergy mit Digital Health Heroes Award 2017 ausgezeichnet

Anlässlich des 12. Deutschen Allergiekongresses in Wiesbaden, vom 05. bis 07. Oktober 2017, wurde die Internetplattform myAllergy (www.allergy.de) mit dem Digital Health Heroes Award 2017 ausgezeichnet.

Jeder dritte Deutsche wird im Laufe seines Lebens mit dem Thema Allergie konfrontiert. Die Tendenz steigt laut aktueller wissenschaftlicher Prognosen weiter. "Einerseits hat die Forschung und Entwicklung von neuen, verträglichen Allergie-Behandlungen in den vergangenen Jahrzehnten große Fortschritte gemacht, andererseits wissen die Betroffenen oft nur unzureichend über verschiedene Krankheitsbilder und die richtigen Behandlungsmethoden Bescheid", berichtet Prof. Dr. Ludger Klimek, Kongresspräsident und Präsident des Ärzteverband Deutscher Allergologen AeDA. Die Informationsplattform myAllergy kann dieses Problem lösen und einen Beitrag leisten, betroffene Menschen früher in eine qualifizierte Therapie durch auf Allergien spezialisierte Ärzte zu führen.

Auszeichnung mit Digital Health Hereos-Award 2017

Dafür wurde myAllergy mit dem Digital Health Heroes-Award 2017 in der Kategorie 'Allergien allgemein' ausgezeichnet. "Prämiert wurde eine herausragende, medizinisch korrekte, digitale und hilfreiche Kommunikation zu Allergien und Unverträglichkeiten", sagte die Laudatorin, Frau Sylvia Becker, Geschäftsführerin des ECARF Institutes, Berlin. Ziel von myAllergy ist es, das Bewusstsein für die Volkskrankheit Allergie und Unverträglichkeiten bei der Bevölkerung zu steigern und deren Relevanz für die Lebensqualität der Betroffenen deutlich zu machen. Die digitale Aufklärung soll eine Verharmlosung von Allergien vermindern und auf potenzielle Spätfolgen wie Asthma hinweisen.

myAllergy in den sozialen Medien

Bei myAllergy stehen Betroffene und deren Angehörige mit Ihren spezifischen Fragen und persönlichen Bedürfnissen im Mittelpunkt: Was bedeuten Allergien bei Kindern und Jugendlichen? Wie erkenne ich eine Allergie und wohin wende ich mich? Auf diese und viele andere Fragen bietet myAllergy Antworten und erklärt dabei komplizierte medizinische Sachverhalte einfach und anschaulich.

Ein wissenschaftlicher Beirat aus renommierten Experten sichert darüber hinaus die inhaltliche Qualität der Internetplattform. myAllergy will Patienten und Angehörige dort erreichen, wo sie täglich Informationen beziehen: z.B. in den sozialen Netzwerken. Mit einer Facebook-Seite bietet myAllergy eine Dialog- und Diskussionsplattform im weltweit größten sozialen Netzwerk.

Über HAL Allergy

Die HAL Allergy-Gruppe mit Hauptsitz im Bio Science Park in Leiden (Niederlande) ist einer der führenden Anbieter von Allergie-Therapien und Diagnostika. Das Kerngeschäft ist die spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung). Ein weiterer Hauptpfeiler ist die Auftragsfertigung mit dem Schwerpunkt der Herstellung von biopharmazeutischen Produkten für (vor-) klinische Studien. HAL Allergy belegt führende Marktpositionen in Deutschland, Polen, Spanien, Italien, Österreich und Benelux, sowie in weiteren europäischen Ländern über sein Distributionsnetzwerk.

Das 1959 gegründete Unternehmen hat langjährige Erfahrungen in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Präparaten zur Behandlung von Allergien. Zur Verfügung steht eine breite Palette an Allergenen (Pollen, Milben, Tierepithelien, Schimmelpilze und Insektengifte) zur Diagnostik und spezifischen Immuntherapie. Diese stellt nach wie vor die einzige ursächliche Behandlungsmethode gegen Allergien dar. Mehr Informationen finden Sie unter www.hal-allergy.de

Der Hauptaktionär der HAL Allergie GmbH ist das Beratungs- und Investmenthaus Droege Group mit Sitz in Düsseldorf, Deutschland. Mehr unter www.droege-group.com

Kontakt

HAL Allergie GmbH
Peter Fischer
Head of Marketing
Tel. + 49 221 / 9 77 65-0
E-Mail: info@hal-allergy.com

zurück nach oben
News & Views Aus der Gruppe
schliessen