Donnerstag, 21. Juni 2018

ALSO treibt Ausbau seines 3D-Druckportfolios voran

ALSO treibt Ausbau seines 3D-Druckportfolios mit der Materialise Magics 3D Print Suite voran

  • ALSO unterzeichnet Distributionsvertrag zur europaweiten Vermarktung der 3D-Druck-Software von Materialise
  • Software-Distribution ergänzt den Markteintrittserfolg von ALSO beim Verkauf einer dreistelligen Stückzahl von HP Multi Jet Fusion 3D-Druckern allein im vergangenen Jahr
  • Das rasch wachsende Angebot von ALSO im Bereich Additive Manufacturing wird durch ein eigenes europäisches Kompetenzzentrum für 3D-Druck unterstützt

ALSO hat heute die Unterzeichnung einer Vertriebsvereinbarung mit Materialise bekanntgegeben, einem führenden Anbieter von Software für 3D-Druck. Die Vereinbarung zur Vermarktung von Materialise HP Build Processor und Materialise Magics Software gilt für Europa (mit Ausnahme von Grossbritannien und Irland). Neben dem technischen pre- und post-sales Support wird ALSO Value-Added Resellern eine Reihe von Dienstleistungen anbieten, um sie zu rekrutieren, zu schulen und zu autorisieren, diese Softwarepakete an Endkunden zu vertreiben.

"Der 3D-Druck ist ein strategisches Segment der ALSO Group. Nachdem wir im Mai 2017 eine europaweite Partnerschaft für den Vertrieb des Multi Jet Fusion-Portfolios von HP gestartet haben, sind wir nun stolz darauf, unsere Bemühungen mit der Vermarktung der 3D-Druck-Software von Materialise, einem Pionier im Bereich Additive Manufacturing, auszuweiten", sagte Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN). "Schätzungen einer Studie der Strategieberatung PwC Strategy& zufolge wird der Markt für gedrucktes Material bis 2030 auf 22,6 Milliarden Euro wachsen. Durch unsere Partnerschaften mit HP und Materialise und den Ausbau unseres 3D-Druckbereichs zu einem europäischen Kompetenzzentrum, das unser Know-how und unsere Dienstleistungen bündelt, wollen wir gezielt von diesem Wachstumsmarkt profitieren", so Möller-Hergt weiter.

"Wir sehen in unserer Partnerschaft mit der ALSO Group eine große Chance, unseren Vertrieb über ihr Netzwerk auszuweiten. Die Kunden von ALSO, die einen HP MJF Printer kaufen, haben nun die Möglichkeit, unsere Software in einem einzigen Beschaffungsprozess zu bündeln und von einer nahtlosen Integration in die 3D-Druck-Suite von Materialise Magics zu profitieren", sagte Stefaan Motte, Vice-President von Materialise (NASDAQ:MTLS). "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ALSO um unseren Kunden in ganz Europa unsere offenen und flexiblen Lösungen für den Aufbau innovativer 3D-Druckanwendungen anzubieten."

Materialise bündelt eine Reihe von Softwarelösungen, Engineering-Know-how und Druckdienstleistungen, die das Rückgrat des 3D-Druck-Sektors bilden. Die 3D-Druck-Suite von Materialise Magics ist die bevorzugte Software für Unternehmen auf der ganzen Welt, um modernste 3D-Druckanwendungen zu entwickeln. Materialise HP Build Processor und Materialise Magics sind jetzt für alle ALSO-Kunden verfügbar, die einen HP Multi Jet Fusion erwerben.
Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www.also.com/goto/20180621de

Kontaktperson:

Brunswick Group GmbH
Simon Hertwig
Telefon +49 89 80 99 025 25
E-Mail: shertwig@brunswickgroup.com

ALSO Holding AG

ALSO Holding AG (Emmen/Schweiz) (ALSN.SW) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. Aus einer Hand bietet das Unternehmen Leistungen auf allen Stufen der ITK-Wertschöpfung an. Im europäischen B2B-Marktplatz bündelt ALSO Logistics Services, Financial Services, Supply Services, Solution Services, Digital Services und IT Services zu individuellen Leistungspaketen. In seinem Portfolio hat ALSO mehr als 250 000 Artikel von rund 525 Anbietern. Der Konzern beschäftigt europaweit 4 058 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017 (bis 31. Dezember) erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 8.9 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Gruppe, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: http://www.also.com

Die Droege Group

Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für maßgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in „Special Situations“. Mit der Leitidee „Umsetzung – nach allen Regeln der Kunst“ gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: http://www.droege-group.com

Materialise

Materialise bringt 28 Jahre Erfahrung im 3D-Druck in eine Reihe von Softwarelösungen und 3D-Druckdienstleistungen ein, die zusammen das Rückgrat der 3D-Drucktechnologien bilden. Die offenen und flexiblen Lösungen von Materialise ermöglichen es Akteuren in einer Vielzahl von Branchen, darunter Gesundheitswesen, Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Kunst und Design sowie Konsumgüter, innovative 3D-Druckanwendungen zu entwickeln, die die Welt zu einem besseren und gesünderen Ort machen sollen. Mit Hauptsitz in Belgien und weltweiten Niederlassungen vereint Materialise die größte Gruppe von Softwareentwicklern der Branche mit einer der größten 3D-Druckereien der Welt. Mehr unter: www.materialise.com

Disclaimer

Diese Medienmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von ALSO beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unseres Konzerns wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Der Konzern übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

zurück nach oben
News & Views Aus der Gruppe
schliessen